Unterlagenvermehrung

Die Wahl der richtigen Unterlage

Die Auswahl der Unterlagssorte wird im Weinbau zur Zeit wieder heftig diskutiert. Dabei werden oft ausländische schwachwüchsige Unterlagen genannt, die in Franken noch nicht oder nicht ausreichend überprüft wurden.

Zur Zeit laufen mehrere über alle deutschen Anbaugebiete verteilte Versuche, in denen die Anbaueignung für unsere Böden und Standorte getestet werden. Bis jedoch verlässliche Ergebnisse vorhanden sind, empfehlen wir ausschließlich die nachfolgend aufgeführten Sorten, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben.
Wird eine für den Standort unpassende Unterlage gewählt hat das entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung, Erntequalität und Lebensdauer eines Weinberges!

Sorte Wüchsigkeit Kalkverträglichkeit Standorte
SO 4 schwach-mittel sehr gut für tiefgründige Böden, alle Sorten
Binova schwach-mittel sehr gut wie SO 4
5C mittel mäßig für leichte Böden keine nassen undkalten Böden, aufgrund der mäßigen Kalkverträglichkeit und damit Neigung zur Chlorose für Franken nur bedingt geeignet
8 B mittel sehr gut bislang in Franken wenig bekannt, noch etwas kalkverträglicher wie SO 4 aber etwas stärker im Wuchs
Börner stark mäßig aufgrund der mäßigen Kalkverträglichkeit für Franken nur bedingt geeignet, reblaus- und nematodenfest
5 BB sehr stark sehr gut bevorzugt bei Wiederbepflanzungen, alle Sorten
125 AA sehr stark sehr gut günstig besonders in Hanglagen/trockenen Standorten

 

13 March 2009